Di, 30.11.2021, 20 h

MARTHA GRAHAM DANCE COMPANY, NEW YORK

Direktion: Janet Eilber

DIVERSION OF ANGELS
Martha Graham

Deutschlandpremiere der rekonstruierten Fassung
IMMEDIATE TRAGEDY
Martha Graham

Deutschlandpremiere
SCAN VERGERS
Andrea Miller

ACTS OF LIGHT
Martha Graham

Martha Graham hat – wie wenige andere Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts – die Entwicklung des Tanzes entscheidend beeinflusst. Entwickelt hat sie eine Technik und ein Vokabular, um alle gesellschaftlichen, politischen, mentalen und erotischen Dimensionen tänzerisch auszudrücken zu können.
Am Dienstag, 30. November 2021, um 20 Uhr in der Stadthalle kann sich das Publikum auf zwei Deutschlandpremieren der Martha Dance Company freuen: Das 1937 uraufgeführte und 2020 rekonstruierte Solo „Immediate Tragedy“ und die jüngste Kreation der Amerikanerin Andrea Miller. Mit „Scan Vergers“ erschuf Miller so etwas wie einen Sonnenuntergang in drei Akten, der die Strukturen, das Chaos und das Geheimnis erforscht. Außerdem zeigt die Company das späte Werk „Acts of Light“ sowie die von Wassily Kandinsky inspirierten „Diversion of Angels“ von 1948.

Beginn des Kartenvorverkaufs voraussichtlich am 9. November 2021.

Dauer: ca. 120 Minuten inkl. Pause

Company-Website

Martha Graham Dance Company // Diversion of Angels, Foto Brigid Pierce
Martha Graham Dance Company // Diversion of Angels, Foto Brigid Pierce