Di, 12.03.2019, 20 h

PAUL TAYLOR DANCE COMPANY, NEW YORK

Direktion Paul Taylor

HALF LIFE
Doug Varone / Julia Wolfe
SCUDORAMA
Paul Taylor / Clarence Jackson
PIAZZOLLA CALDERA
Paul Taylor / Astor Piazzolla, Jerzy Peterburshsky

Paul Taylor, 1930 geboren, bei Antony Tudor, Martha Graham und anderen Tanz­Ikonen ausgebildet, war einer der charismatischsten Solisten bei Cunningham, Graham und Balanchine.

1955 gründete er sein eigenes Ensemble und schuf mehr als 140 Choreographien, in deren Zentrum stets die Frage des Menschseins zwischen Leben und Tod, Natur und Zivilisation, Liebe und Sexualität steht. Heute öffnet sich die Company auch jüngeren Choreographen, so wird in Neuss ein neues Stück von Doug Varone zu sehen sein. Daneben erlebt das Publikum Paul Taylors legendäres „Scudorama“ von 1963, eines seiner ersten Erfolge und „Piazolla Caldera" von 1997 .

Die Paul Taylor Dance Company gehört zu den angesehensten und meistgefragten Tanzensembles der Welt. Sie wurde 1954 von dem damals 24-jährigen Tänzer und Choreographen Paul Taylor gegründet und bis zu seinem Tod am 29. August 2018 geleitet. Inzwischen hat der Tänzer Michael Novak die künstlerische Direktion der Company übernommen, die auch künftig die Kreationen ihres Gründers sowie die Arbeiten anderer Choreographen – insgesamt ein Repertoire von derzeit 147 Stücken – aufführen wird. Wenn die Paul Taylor Dance Company im kommenden Jahr ihren 65. Geburtstag feiert, wird sie auf internationale Gastspiele in 500 Städten und 64 Ländern zurückblicken können.

Company-Website

Tickets bestellen

PAUL TAYLOR DC in Piazzolla-Caldera, Laura Halzack with (L-R) Michael Trusnovec and George Smallwood
PAUL TAYLOR DC in Piazzolla-Caldera, Laura Halzack with (L-R) Michael Trusnovec and George Smallwood