Mi, 22.11.2017, 20 h

Compagnie Hervé Koubi, Frankreich / Algerien

Direktion Hervé Koubi

Deutschlandpremiere

LES NUITS BARBARES OU LES PREMIERS MATINS DU MONDE
Hervé Koubi / div.

Hervé Koubi, mit seiner Truppe aus Algerien und der magischen Choreographie Ce que le jour doit à la nuit den Besuchern der Internationalen Tanzwochen 2015 in bester Erinnerung, hat mit Les nuits barbares ou les premiers matins du monde ein neues Stück geschaffen, das in Neuss seine Deutschlandpremiere erleben wird. Tief in die mehr als 3000jährige Geschichte des Mittelmeerraumes taucht der Choreograph in den ewigen Wechsel gleißenden Sonnenlichts und bestirnter Nächte. Die Mischung der unzähligen Kulturen und Religionen, der Kämpfe- und Blütezeiten evoziert Hervé Koubi mit einfachen Mitteln: Messern, Stäben und vor allem den von Swarovski mit hunderten glitzernden Steinen benähten Helmen. Die rätselhaften Rituale, die virtuosen Passagen der athletischen Männer fangen den faszinierenden Zauber der mediterranen Kulturen ein, ohne die der Norden nicht zu denken ist.

Company-Website

Hervé Koubi, Foto Michel CAVALCA
Hervé Koubi, Foto Michel CAVALCA