23.09.2019

SPELLBOUND eröffnet am Sa., 28.9. die neue Saison

Am Samstag, dem 28. September, 20 Uhr ist es soweit: Das römische Spellbound Contemporary Ballet eröffnet die Tanzwochen-Saison mit den herrlichen „Rossini Ouvertures“, der Erfolgschoreographie ihres Direktors Mauro Astolfi.

Neun Tänzer und Tänzerinnen werden zu der entwaffnenden Musik ihres weltberühmten Landsmannes ein Lebensgefühl entfesseln, das man im Original nur jenseits der Alpen erfahren kann, das Gioacchino Rossini aber auch in seinen unwiderstehlichen Opernouvertüren auf mitreißende Weise eingefangen hat.

Rossini Ouvertures

Die unsterblichen Orchestervorspiele haben die Zeitgenossen ihres Schöpfers in einen wahren Taumel versetzt. Sie sind so raffiniert komponiert, dass sie das Publikum förmlich überrollen – nicht ohne Grund kennt die Fachwelt den Begriff der „Rossini-Walze“, von deren „perpetuum mobiler“ Wucht sich Astolfi zu seiner spektakulären Choreographie hat inspirieren lassen.

Deutschlandpremiere: Vivaldi Variations

Es folgt eine weitere Hommage an die italienische Musik: die brandneuen Vivaldi Variations, die im Auftrag des Grand Théâtre de Luxembourg entstanden und diesen Mittwoch erst ihre Premiere erleben. Der Luxemburger Choreograph Jean‑Guillaume Weis hat seiner Arbeit die Vier Jahreszeiten zugrunde gelegt – allerdings in der gewissermaßen modern umspielten Version, die der deutsch-englische Komponist Max Richter (*1966) vor einigen Jahren ersonnen hat: Antonio Vivaldis musikalische Urpflanze erlebt eine raffinierte Metamorphose, in der sich Vergangenheit und Gegenwart kunstvoll überlagern.

Jean-Guillaume Weis

Jean-Guillaume Weis hat am Pina Bausch Tanztheater, der Mark Morris Dance Group und dem Tanztheater Basel getanzt. Seit 1998 tanzt er hauptsächlich in seinen eigenen Werken und Choreographien, die er für seine Compagnie Jean-Guillaume Weis Dance People geschaffen hat. Weis unterrichtet Ballett, Modern Dance und Workshops in Luxemburg und im Ausland. Seit 1998 hat er über 20 abendfüllende, aber auch kürzere Stücke choreographiert, die in Belgien, Deutschland, Frankreich, Polen, Luxemburg und den Vereinigten Staaten aufgeführt wurden. Er ist Chevalier de l'Ordre du Mérite du Grand-Duché de Luxembourg.

Das Programm

ROSSINI OUVERTURES
Mauro Astolfi/Gioachino Rossini

Deutschlandpremiere
VIVALDI VARIATIONS
Jean-Guillaume Weis/Max Richter

Tickets

Karten erhalten Sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist-Information in Neuss, telefonisch unter 02131-526 999 99 - oder im Internet.

SPELLBOUND CONTEMPORARY BALLET/Vivaldi Variations, Photo by Marco Bravi
SPELLBOUND CONTEMPORARY BALLET/Vivaldi Variations, Photo by Marco Bravi