12.11.2019

Introdans am Fr., 22. Nov., in der Stadthalle

Tanz ist eine universelle Sprache, die die Menschen auf der ganzen Welt verstehen: INTRODANS hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1971 zum wichtigsten Botschafter des niederländischen Tanzes im Ausland entwickelt und begleitet sogar das Königshaus bei Staatsbesuchen.

Am Freitag, den 22. November, gastieren die sechzehn Tänzer und Tänzerinnen des exzellenten Ensembles mit vier Choreographien in der Stadthalle, die sich unter dem Motto The Battle auf fesselnde Weise mit den Aspekten Energie, Kampf und Kraft auseinandersetzen.

Am Anfang steht Robert Battles The Hunt (»Die Jagd«), ein dynamisches, kraftvolles Stück für sechs Männer des amerikanischen Choreographen Robert Battle, dessen spanischer Kollege Cayetano Soto anschließend in seinem neuen Stück Alma den Tänzerinnen von Introdans reichliche Entfaltungsmöglichkeiten bietet.

Darauf präsentiert die Compagnie Sidi Larbi Cherkaouis Qutb (arabisch: »Achse, Drehpunkt«), das für keine Geringere als die russische Starballerina Natalia Osipova geschaffen und 2016 in London uraufgeführt wurde.

Mit José Limons Klassiker Missa Brevis von 1958 zu der Musik des Ungarn Zoltán Kodály mündet der Abend in einen friedlichen Neubeginn.

PROGRAMM

THE BATTLE
The Hunt
Robert Battle/Les Tambours du Bronx
ALMA // Deutschlandpremiere
Cayetano Soto
Qutb
Sidi Larbi Cherkaoui/Felix Buxton, Fahrettin Yarkin, Sufi Vocal Masters, Mono & World's End Girlfriend
Missa Brevis
José Limón/Zoltán Kodály

Tickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist-Information, telefonisch unter 02131-526 999 99 oder im Internet.

Introdans am Fr., 22. Nov., in der Stadthalle