Do, 06.05.2010, 20 h

Het Nationale Ballet / Amsterdam

Ted Brandsen

Adagio Hammerklavier: Hans van Manen / Ludwig von Beethoven
Sarkasmen: Hans van Manen / Sergej Prokofiev
Trois Gnossiennes: Hans van Manen / Eric Satie
Lontano: Martin Schläpfer / Györgi Ligeti
Solo: Hans van Manen / J. S. Bach

Het Nationale Ballet ist die größte Tanzcompagnie in den Niederlanden und das erste Mal zu Gast bei den Internationalen Tanzwochen Neuss. Die Compagnie hat eine starke internationale Ausrichtung und misst sich regelmäßig mit großen amerikanischen und englischen Ensembles, wie dem Royal Ballet oder dem English National Ballet. Das Repertoire ist weitgefächert und reicht von klassisch-romantischen Produktionen bis zu expressionistischen Balletten Martha Grahams. Besondere Aufmerksamkeit gilt den jüngeren Klassikern des 20. Jh.
Mit „"Solo" des Altmeisters Hans vam Manen zeigt die Truppe einen Höhepunkt neoklassischen Tanzschaffens. „Lontano“ ist die erste Choreographie Schläpfers außerhalb von Mainz, sie darf – nicht nur in Düsseldorf als seiner neuen Wirkungsstätte – mit Spannung erwartet werden.

Aktuell: TERMINVERSCHIEBUNG
Das Niederländische Nationalballett kann den Gastspieltermin 17.12.2009 aus organisatorischen Gründen nicht einhalten. Sie dürfen sich also kurz vor Weihnachten über einen unverhofften freien Abend freuen, sollten sich aber bitte notieren, dass die Vorstellung am nachgeholt wird, - und zwar mit einem wunderschönen Programm, dass wir so gerade mit dem Niederländischen Nationalballett aushandeln konnten:

Company-Website

Het Nationale Ballet / Amsterdam
Het Nationale Ballet / Amsterdam